Visual Facilitating per Tablet

Nach Wikipedia ist „Visual Facilitation ist die verantwortliche visuelle Begleitung von Gruppenprozessen. Prozess, Inhalte und Ergebnisse werden in visueller Sprache, d. h. in Kombinationen von Text, Bild und Containern sichtbar gemacht.“ In unserem Ausbildungsblock Berufspädagogik benutzen wir VF für verschiedene Zwecke: als Advance Organizer, als Präsentationsmittel, etc. Sicherlich ist die Meinung, dass wir VF auch im Unterricht verwenden, wo immer sinnvoll und möglich. Da an meiner Schule die Flipcharts spärlich gesät sind (wie auch die Zeichengeräte, ich denke, es lohnt sich nicht unbedingt für mich, das Arsenal an Stiften wie den z.B. den Big One anzuschaffen), interessiert es mich, ob ich die Elemente auch per Grafiktablett erstellen und wiederverwenden kann.

Stift Big One

Ich verwende ein jahrealtes Grafiktablett (Wacom Intuos3) und Adobe Sketchbook, um zu testen, wie einfach sich verschiedene Container und die anderen Elemente herstellen lassen, um sie anschliessend in einer Powerpoint-Präsentation zu verwenden.

Wacom Intuos 3

Versuche mit Container

Notiz

Sachaussage

Ziel

Mit Hilfe von Layern und den angebotenen Werkzeugen von Sketchbook gestaltet sich die Einfärbung und Schattierung einfach. Schwieriger ist es eine gerade Linie hinzukriegen, ohne zu zittern. Aber das macht vielleicht auch gerade den Charme von handgezeichneten Visualisierungen aus.

Versuche mit Figuren

Männchen stehend

Maennchen oben

Um das „Zittrige“ zu vermeiden, zeichne ich kleiner. Leider hat Sketchbook keine Hilfe, um möglichst gerade zu bleiben. Aber das ist wohl auch nicht nötig!

Versuche mit Powerpoint

Nun füge ich Vorlagen in Powerpoint ein und beschrifte mit einem Textblock. Den Hintergrund der Figuren muss ich transparent einstellen. Dann klappt’s!

Slide Powerpoint

Sieht doch nicht schlecht aus, das Ganze? Sicherlich mal was ganz anderes, als immer die üblichen Cliparts zu verwenden. Wenn man es so verwendet, kann es jedoch auch passieren, dass durch die immer gleiche Verwendung der selbst gezeichneten Cliparts der gleiche Belangweilungseffekt eintritt, wenn man die vorgefertigten benutzt. Selbstgezweichnete Container, Figuren, Elemente, etc. nach VF in Präsentationen in Powerpoint zu verwenden, gestaltet sich jedoch nicht allzu schwierig und ich denke, es sieht nicht so übel aus!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s